„Familien stärken – Elternbildung in der Bildungsregion Oberland“

Die Bildungsinitiative „Familien stärken – Elternbildung in der Bildungsregion Oberland“ der Kreisbildungswerke in den Landkreisen Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen und Garmisch-Partenkirchen präsentiert mit dem beiliegenden Leitfaden eine qualitativ hochwertige Sammlung von nützlichen Bildungsideen für die Familien- und Eltern-bildung im Oberland.

Dieser Leitfaden ist als Handreichung gestaltet und richtet sich an die Zielgruppen Elternbeiräte und Fachpersonal in Kinderkrippen, Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen. Er stellt anhand der Themenfelder Sport, Ernährung und Gesundheit, Erziehung und Kompetenzförderung beiKindern, Natur und Technik, Medienkompetenz, Kreativität, Unterhaltung und Freizeit sowie Sucht- und Gewaltprävention qualitativ hochwertige Bildungsformate verbunden mit vielfältigen Veranstaltungstipps zur Verfügung.

Der Leitfaden verfolgt das Ziel, die Bildungsschätze und institutionellen Ressourcen für Eltern im Oberland zu heben und Lernen als den entscheidenden Standortvorteil in den drei Landkreisen Miesbach, Tölz-Wolfratshausen und Garmisch-Partenkirchen für Familien erlebbar zu machen.

Der Leitfaden setzt auf Kooperation mit starken Partnern. So konnten für die 1. Auflage des Leitfadens bereits interessante Partner für die Elternbildung gewonnen werden wie der Bayerische Skiverband, der BayerischeTennisverband, die Ämter für Familien und Jugend der drei Landkreise, der Deutsche Kinderschutzbund, der Sankt Michaelsbund, das Schlossmuseum Murnau sowie viele weitere Partner mit ihren attraktiven Angeboten. Die Erstellung des Leitfadens sowie die kontinuierliche Begleitung der Elternarbeit im Oberland wird aus Mitteln der Erzdiözese München und Freising unterstützt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!
Ihre

  Wolfgang Foit
Geschäftsführer
Katholisches Kreisbildungswerk
im Landkreis Miesbach e.V.
Andreas Käter
Geschäftsführer
Katholisches Kreisbildungswerk
Bad Tölz-Wolfratshausen e.V.
Benjamin Schwarz
Geschäftsführer
Katholisches Kreisbildungswerk
Garmisch-Partenkirchen e.V.



Zurück  
     
Veranstaltung 21547  

Workshop: Auswirkungen der Geschwisterfolge - Teil 2


Samstag, 25.01.2020 von 10.00-13.00 Uhr

Montessori Schule Penzberg

Anita Leikert


Montessori-Schule Penzberg, Tel.: 08856 8049687

Wir wissen um die gravierende Bedeutung der Geschwisterkonstellation. Wir wollen an diesem Abend besonders betrachten:
• Wie unterscheiden wir die psychologische von der biologischen Geschwisterkonstellation?
• Welche Stärken und Schwächen hat jede Geschwisterposition?
• Mit welchen schwierigen Entwicklungsphasen müssen wir bei Ältesten, Mittleren, Jüngsten rechnen?
• Wie können wir speziell fördern und ausgleichen?
     

Familie

Das Erste, das der Mensch im Leben vorfindet,  
das Letzte wonach er die Hand ausstreckt,

das Kostbarste, was er im Leben besitzt,
ist die FAMILIE.

Qualitätsmanagement

Bestands- und Bedarfserhebung zu Bildungsangeboten für die GENERATION 60 + im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen


STARTSEITE